Zum Inhalt springen

6. November 2021: Aufbruchstimmung in der SPD

Bei der SPD Mitgliederversammlung des Ortsvereins Hemmingen am 29.10.2021 gab es umfangreiche Veränderungen in der Vorstandsbesetzung.
Für die Einführung einer Vorstands-Doppelspitze wurde zunächst die Satzung durch die anwesenden Mitglieder geändert. Künftig wird nun eine Doppelspitze den Ortsverein Hemmingen führen.
Einstimmig gewählt wurden Silvia Jünke, Rechtsanwältin aus Arnum und Siegfried Rupnow, Pastor im Ruhestand aus Hiddestorf als neue Vorstandsvorsitzende.

Silvia Jünke: „Siegfried Rupnow hat mich vor einigen Wochen angesprochen, ob ich mir vorstellen kann, mit ihm zusammen als Doppelspitze den Vorstandsvorsitz des Ortsvereins zu übernehmen. Wir hatten in dem Gespräch sofort eine Menge Ideen, wie wir die SPD hier in Hemmingen zusammen führen könnten. Wir wollen zur Mitgliederpflege mehr Aktionen planen, die Öffentlichkeitsarbeit intensivieren und politische Gastredner einladen. Die Parteiarbeit muss aus unserer Sicht auf mehr Schultern verteilt werden, um eine spannende Ortspolitik zu gewährleisten. Ich denke, das ist der Weg moderner Parteiarbeit, wo jeder Genosse dann auch gerne mitmacht“.

Stellvertreter im Vorstand sind künftig Dirk Fahlbusch , der auch im Stadtrat vertreten ist und Wolfgang Steffen, der jahrelange Erfahrung in der Parteiarbeit mitbringt.
Zum Schriftführer wurde Sven Bertram gewählt. Als Beisitzerinnen und Beisitzer erhielten Kerstin Liebelt, Mohammed Osman Amini, Sandra Bekisch-Skripuletz und Monika Backer die Stimmen der Mitglieder.
Mit zahlreichen engagierten neuen Mitgliedern im Vorstand und in der SPD-Ratsfraktion beginnt die Partei einen Neuanfang.
In der Versammlung am 29. Oktober war eine Aufbruchstimmung und eine deutliche Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit zu merken.

Die Vorsitzende Kerstin Liebelt trat bei der Vorstandswahl als Vorsitzende nicht mehr an. Nach der Neuwahl des Vorstands wurde sie von der neuen Vorstandsvorsitzenden Silvia Jünke mit herzlichem Dank und einem Blumenstrauß verabschiedet. Kerstin Liebelt bleibt dem neuen Vorstand als Beisitzerin erhalten. In der Veranstaltung wurden auch die anwesenden und ausscheidenden Stadtratsmitglieder der SPD von Kerstin Liebelt verabschiedet. Es gab für Jeden eine Flasche Wein und einen Blumenstrauß und viel Dank für die geleistete Arbeit im Stadtrat.

Dank an Kerstin Liebelt Foto: SPDHe

Vorherige Meldung: Wahlprogramm für die Kommunalwahl als Druckausgabe an den Infoständen

Nächste Meldung: Koalitionsvertrag steht!

Alle Meldungen