Zum Inhalt springen
Tempo30

14. Januar 2014: SPD-Fraktion stellt Antrag auf Verringerung der Höchstgeschwindigkeit in Ortsdurchfahrten

Schlagwörter
Mehrfach ist in der Vergangenheit von Bürgerinnen und Bürgern als auch von Politik und Verwaltung der Wunsch geäußert worden, auf verschiedenen Kreisstraßen innerhalb der Ortsdurchfahrten die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h zu begrenzen. Für diese Forderung sprechen verschiedene Gründe, die in dem von der SPD-Fraktion gestellten Antrag ausführlich begründet sind.
Darüber hinaus steht die Reduktion der Höchstgeschwindigkeit auch mit dem Lärmaktionsprogramm im Einklang.

Vorherige Meldung: Offener Brief an Olaf Lies

Nächste Meldung: Schacht soll erfolgreiche Arbeit als Bürgermeister fortsetzen

Alle Meldungen